Präventionstheater „Das große Nein – mal – Neins!“

Stärkung gegen sexuellen Missbrauch von Kindern:

Patrick Martins Präventionstheater:

Kinder sind doch keine Puppen!

Show: „Das große Nein – mal – Neins“

Unvergesslich: Das Show-Erlebnis!

Show?- Wieso Show?

Lachen und dieses ernste Thema?

Wie passt das zusammen?

Worüber wir lachen – darüber sprechen wir gernund geben es weiter!

Lachen ist ein Erlebnis!

Eine Mit-mach-Show als Präventionstheater ist ein Erlebnis!

Was wir erleben prägt sich viel besser ein, als was wir sehen und hören!

Präventionstheater – Aussagen der Show:

Nein sagen lernen!

  • Selbstbewusstsein stärken
  • Ernst und deutlich „Nein“ sagen
  • „Ich bin doch keine Puppe“
  • Schuldgefühle loswerden
  • „Mein Körper gehört mir!“

Präventionstheater: Das Ziel

Edutainment – Lernen ohne zu Lernen!

  • Kindgerechte, anspruchsvolle Unterhaltung („Edutainment“)
  • Ergänzung und Verstärkung von Unterricht, Elterngespräch und Präventionsveranstaltung
  • Aufhänger bieten, die es Lehrern und Eltern erleichtern über dieses Thema mit Kindern zu sprechen!

Präventionstheater: Inhalt

 

Mein Körper gehört mir!

  • Eutrax der Grünschnabel bringt Pat und den Kindern das „Nein mal Neins“ bei.
  • Pat legt den Kindern als Bauchredner Worte in den Mund, doch die haben selbst was zu sagen.
  • Pat spricht mit seinem Knie (das Anzug und Augen bekommt): Mein Körper gehört mir!
  • An Wortwitz, Show und Spaß steht dieses Programm den Kindershows von Patrick Martin in nichts nach.

Präventionstheater – Das Konzept:

Eine Show für starke Kinder!

Das Show ist für die Grundschule* konzipiert (Möglich bis 6. Klasse). Die gesamte Schule kann bei der Show anwesend sein.

Bei einer jährlichen Show würde den Kinder von der 1-4. (oder 6.) Klasse dieses Thema mehrmals in Erinnerung gebracht und in Verbindung mit Präventionsveranstaltungen, Unterricht und Eltern ist eine gute Vorbeugung gegen die leider all zu häufigen Verbrechen an unseren Kindern gegeben.

* mit leichten Abänderungen auch für den Kindergarten möglich!

„Ich-bin-ich“ Ausweis

Der Ausweis bestätigt das Recht auf den eigenen Körper

Ausweis zur Stärkung von Kindern

Der Ausweis bestätigt das Recht auf den eigenen Körper

Ausweis zur Stärkung von Kindern (innen)

Dieser Ausweis erinnert die Kinder, wie wertvoll sie sind. Einen Ausweis heben Kinder gern auf und sind stolz darauf. So erinnern Sie sich immer an die wichtigen Aussagen der Show.

Ein Geschenk für jedes Kind nach dem Präventionstheater:

VIP – Ausweis für Kinder!

Hier können die Kinder ihr Foto und ihren Fingerabdruck einfügen. Sie haben nun schriftlich, dass sie unerwünschte Berührungen verweigern können. Dies hilft ihnen in der Selbstbehauptung. Der Ausweis bietet Platz für den Stempel einer Beratungsstelle in ihrer Nähe.

Das Buch gegen sexuellen Missbrauch:

Sexueller Missbrauch – Wie schütze ich mein Kind?

„Patrick Martin geht sensibel mit der Thematik um. Er verunsichert nicht, sondern stärkt.“

G. Gossow-Look, AVALON Notruf- u. Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt e.V.

Jedes 4.-6. Mädchen, jeder 6.-10. Junge ist betroffen von sexuellem Missbrauch. Wie kann ich mein Kind schützen? Muss ich alle Mitmenschen misstrauisch betrachten? Kann ich etwas tun, dass mein Kind von diesem schrecklichen Verbrechen verschont bleibt?

Klare und knappe Tipps ohne Fachchinesisch und psychologische Ausschweifungen. Mutmachende Tipps zur Vorbeugung. Checkliste. Quizfragen zum besseren Einprägen. Damit ihr Kind gestärkt wird und es nicht so weit kommt. Adressen und Hilfen. Für Eltern, die nicht viel lesen, sondern viel tun möchten für ihr Kind.

Books on Demand

ISBN 978-3-8391-8034-1, Paperback, 84 Seiten

Quiz sexuelle Gewalt (PDF)